EMV-Abschirmung bei Kunststoffgehäusen

Folgende Verfahren bieten wir an:

1. Abschirmung durch Lackieren

EMV-Beschichtung mit innenseitiger Kupferbeschichtung zur Abschirmung

 

Bei der Beschichtung mit EMV-Leitlack wird eine elektrisch leitende Schicht
aus Kupfer, Nickel, Graphit oder aus mit Silber metallisiertem Kupfer auf die Gehäuseteile aufgebracht.

Bei beiden Verfahren werden die Flächen, die nicht beschichtet werden sollen
und dürfen, durch Klebeband oder mit Masken abgedeckt. Bevorzugt wird ein UL-gelisteter EMV-Leitlack auf Kupferbasis eingesetzt, welcher über sehr gute Dämpfungseigenschaften verfügt und hohe elektromagnetische Absorption über einen breiten Frequenzbereich gewährleistet.

Technische Daten:
Flächenwiderstand0,1 - 0,3 Ohm
Dämpfung30 MHz100 MHz300 MHz1000 MHz
 87 dB88 dB84 dB36 dB
Dynamischer Bereich117 dB120 dB120 dB120 dB
Einsatztemperatur-40° C bis +60° C
Hitzelagerungbis 80° C (abhängig von der thermischen Stabilität des Kunststoffes)

Die Prüfung erfolgte gemäß der vorläufigen ASTM ESF-83 (CLOSED BOX METHOD) und wurde von einem unabhängigen Prüflabor vorgenommen. Unsere Angaben erfolgen nach bestem Wissen, entbinden den Kunden aber nicht davon,
die Eignung für den vorgesehenen Einsatzbereich projektbezogen zu prüfen. Technische Änderungen behalten wir uns ohne vorherige Ankündigung jederzeit vor. Jegliche Haftung in Verbindung mit anwendungstechnischer Beratung wird ausgeschlossen. Näheres ist in unseren AGBs geregelt, auf die wir an dieser Stelle ausdrücklich verweisen.

2. Zusätzlicher Schutz durch leitende Dichtungen

Durch den Einsatz von leitenden Dichtungen kann eine weitere Steigerung der Schirmdämpfung erzielt werden.

3. Abschirmung durch Aluminium-Bedampfen

Die Aluminium-Bedampfung erfolgt in Hochvakuumanlagen und bietet bei fast allen Kunststoffmaterialien eine gleichmäßig gute Haftung und Langzeitstabilität an. Dieses Verfahren bieten wir in Zusammenarbeit mit externen Partnern an.

Sollten Sie Fragen haben - sprechen Sie uns an !

Öffnen/Schließen
Rufen Sie uns an: +49 7081 9540-0

oder erhalten Sie einen Rückruf:






Informationen zu der Verwendung der hier eingegebenen Daten finden Sie hier.

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet,
wir rufen Sie zurück!